Es ist nie zu früh, die Kleinsten auf die Zukunft vorzubereiten. Mit der Taschengeld-App von KNAX wird der Nachwuchs sachte an das Thema „Geld“ herangeführt. Mit der KNAX Taschengeld App wird der Zahltag des Taschengelds nicht verpasst. Auch doppelte Auszahlungen gehören so der Vergangenheit an.

Beim Start der App erstellen Eltern in der App für jedes Kind ein eigenes virtuelles Konto. Denn ein echtes Konto bei der Sparkasse Vest Recklinghausen ist nicht erforderlich. Ist der jeweilige Zahltag erreicht, wird das Taschengeld virtuell auf das Taschengeldkonto des Kindes gebucht. Dabei agieren die Eltern als Bank, das Kind als Kunde. Auch Sonder-Einzahlung, beispielsweise durch Geldgeschenke der Großeltern, können eingetragen werden. Auf Wunsch des Kindes kann dann eine Auszahlung des Guthabens durch die Eltern erfolgen.

Download:

App-Store: KNAX-Taschengeld-App für iPhones und iPads

Google Play: KNAX-Taschengeld-App für Android-Geräte

Die KNAX-Taschengeld-App ist selbst für die Jüngsten sinnvoll, denn das Kind benötigt kein eigenes Smartphones. Sämtliche Aktivitäten können über das Smartphone der Eltern erfolgen.

  • Der Zahltag wird nicht mehr vergessen – oder das Taschengeld doppelt ausgezahlt.
  • Kinder lernen virtuelles Geld kennen und erfahren das Prinzip von Ein- und Auszahlungen.
  • Persönliche Wünsche können als Sparziele angelegt werden.
  • Das Kind benötigt kein eigenes Smartphone.
  • Unterwegs kann Ihr Kind mit der KNAX-Taschengeld-App auf seinen Kontostand zugreifen und sich ggf. bei Ihnen Geld auszahlen lassen.
  • Der Taschengeld-Ratgeber bietet Ihnen wertvolle Informationen und nützliche Tipps.
  • Pädagogisch wertvolle Spiele und altersgerechte Erklärfilme zum Thema Geld runden die KNAX-Taschengeld-App für Ihr Kind ab.

Und so funktioniert die Einrichtung:

  • Laden Sie die App in Google Play oder im App Store herunter.
  • Nach Installation der App legen Sie einen Familien-Account an und dann ein virtuelles Taschengeld-Konto für Ihr Kind.
  • Anschließend bestimmen Sie den Zahlrhythmus.
  • Ein echtes Konto bei unserer Sparkasse ist nicht erforderlich.
  • Am Zahltag wird das Taschengeld gemäß Ihren Einstellungen virtuell auf dem Taschengeld-Konto des Kindes aufgebucht.
  • Sie sind die Bank bzw. Sparkasse, Ihr Kind nimmt gemeinsam mit Ihnen Ein- und Auszahlungen in der App vor.
  • Derselbe Account kann auf einem oder mehreren Smartphones oder Tablets genutzt werden.
  • Die PIN des Erziehungsberechtigten schützt vor unerlaubten Ein- oder Auszahlungen oder dem Zugriff auf Geschwisterkonto.