Am 31.05.2017 hat die „All for Vest Future“-Spendenvergabe in der Hauptstelle der Sparkasse in Datteln stattgefunden. Sogar die Jüngsten aus den Vereinen wollten es sich nicht nehmen lassen, die Spende selber in den Händen zu halten.

Dieses Jahr war Marktbereichsdirektor Stefan Merten besonders stolz auf die teilnehmenden Vereine von „All for Vest Future 6“ aus Datteln. Die Vereine haben dieses Jahr richtig Gas gegeben. Drei von ihnen gelang es sogar, unter die ersten Plätze zu kommen. Insgesamt erhielten die fünf Vereine aus Datteln 8.000 Euro!

Aus 122 teilenehmenden Vereinen belegte die Jugendabteilung vom Kültürspor Datteln e.V. mit dem Projekt „Am Ball bleiben“ den 2. Platz und erhält somit ganze 4.000 Euro. Mit dem Spendengeld möchte der Verein das in den 1970er Jahren erbaute Vereinsheim renovieren und neue Tore anschaffen. Zudem müssen Trainingsmaterialien wie Hütchen, Stangen, Eckfahnen, Trikots oder Bälle erneuert werden.

Die Volleyballabteilung des DJK Eintracht Datteln erstritt sich mit dem Projekt „Volleyball – mehr als nur ein Sport!“ den 7. Platz und bekommt 2.000 Euro für ein Trainingslager in den Sommerferien. Dort kann dann der Nachwuchs optimal auf die bevorstehende Saison vorbereitet werden.

„Trainieren wie die Profis“ möchten auch die Fußballspieler der F1 vom DJK Eintracht Datteln. Dazu gingen sie eifrig auf Stimmenfang und sammelten 2.238 Sterne. Dafür erhielten sie von der Sparkasse Vest Recklinghausen 1.000 Euro. Mit der Spende möchten die Fußballer Rebounder-Rückprallwände anschaffen, um weiterhin ein abwechslungsreiches Trainingsprogramm anbieten zu können.

500 Euro erhielten außerdem jeweils der TSV Datteln e.V. und der SV Borussia Ahsen e.V. Der TSV Datteln e.V. hat fleißig Werbung gemacht für sein Projekt „Vom Hüpfen bis zum Trampolinturnen“ denn die Jugend braucht dringend ein neues Trampolin damit sie sich gut auf Wettkämpfe vorbereiten kann. Für die Abschlussfahrt der B-Jugend hat der SV Borussia Ahsen aktiv Stimmen gesammelt.