Gestern wurde der 14. Vestische Unternehmenspreis in der Sparkasse Vest Recklinghausen am Herzogswall verliehen.  In diesem Jahr war das Titelthema „Gesundheitswirtschaft“. 17 Unternehmen hatten sich beworben, sieben davon wurden nominiert:

  • amt-Gesundheitsakademie im Vest aus Recklinghausen,
  • APD Ambulante Pflegedienste Gelsenkirchen,
  • medicos.AufSchalke Reha GmbH & Co. KG aus Gelsenkirchen,
  • Pflegeeinrichtungen Kirsch KG aus Herten,
  • seramic CAM Dental Technology Center GmbH aus Bottrop,
  • tic Medizintechnik GmbH & Co. KG aus Dorsten und die
  • Wilddesign GmbH & Co. KG aus Gelsenkirchen.

[slider_rechts]

Die tic Medizintechnik machte am Ende das Rennen. Die Spezialisten für Therapie und Diagnosesysteme, liefern mit 60 Ingenieuren, Techniker, Kaufleuten und Logistikern weltweit nachgefragte Produkte an Ärzte und Kliniken aber auch an Endverbraucher.

Im Dialog mit Prof. Dr. Grönemeyer

Nach der Begrüßung durch den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Dr. Michael Schulte, wurden die rund 200 Gäste von Michael Böhm, Projektleiter der Wirtschaftsvereinigung Vest, durch den Abend geführt. Als besonderer Talkgast begeisterte der prominente Arzt und Autor Prof. Dr. Dietrich Grönemeyer das Publikum. Im Dialog mit Bernd Overwien, dem ehemaligen Chefredakteur des Medienhauses Bauer, lieferte der Arzt ein unterhaltsames Plädoyer für eine humanere Medizin. Über die Forderung nach täglich mindestens einer Stunde „Bewegungsunterricht“ in Schulen bis hin zu Themen der Politik bewegte Grönemeyer sein Publikum im wahrsten Sinne des Wortes. Plötzlich begaben sich 200 Gäste mit einem Lächeln in die Flamingopose und wurde aktiv. Musikalisch abgerundet wurde der Abend durch die Band JaSso des Jugendsymphonieorchesters Recklinghausen.